Nach rund 25 Jahren kommen die Peanuts mit „Die Peanuts – Der Film“ zurück auf die Kinoleinwände. Zu einen guten Kinofilm gehört natürlich auch ein gutes Game. „Snoopy’s – Große Abenteuer“ erscheint auf allen gängigen Konsolen, von der X-Box 360, X-Box One über Nintendo DS und WII U bis hin zur PS4. Mein Artikel wird sich mit der PS 4 Version befassen, da ich hier das Spiel ausgiebig gespielt  und platiniert habe.

 

In „Snoopys Große Abenteuer“ erkundet man als Snoopy, Charlie Brwons Haushund, verschiedene Welten seiner Tagträume. Aufgabe ist es Charlie Brown und seine Freunde in einem Versteckspiel zufinden. Wärend des Spielverlaufes endeckt man verschiedene Kostüme, welche auf Snoopy’s alter Egos basieren. Diese helfen dem Spieler als Snoopy diverse Hindernisse zu überwinden oder an geheime Orte zu gelangen.

 

Das Leveldesign reicht vom Dschungel über Paris bis hin zum Mond – jede Levelumgebung ist farbenfroh und im gleichen Stil wie „Die Peanuts – Der Film“ gestaltet. Somit kann der Spieler in die farbenfrohen Tagtraumwelten von Snoopy eintauchen und die mitreißende Suche starten. Die Welten unterteilen sich in sechs Welten mit jeweils vier Leveln und einem Endboss. Die Level Unterscheiden sich nur sichtlich in den Verschiedenen Welten. Innerhalb der Welten bieten die Level von der Optik wenig Variation. Was ich wiederum wenig störend fand, da die Grafik dennoch liebevoll und passend zu den einzelnen Welten ist. Die Grafik an sich ist sehr bunt und im 3D-Zeichentrick Stil, leider ruckelt es manchmal.

 

Das Spiel bietet eine einsteigerfreundliche Steuerung und ist somit für alle Alterstufen geeignet. Es wurde auf verschiedene Aktionsknöpfe verzichtet. Es geht rein von links nach rechts und verschiedene Hindernisse sind mit der  X-Taste, welche für den „jump“ zuständig ist überwunden. Es gibt in dem Spiel keine Abgründe in die man fallen kann, es gibt lediglich kleine Gemeinheiten wie Stacheln, Schleim, Gegner etc. an denen man sich verletzen kann. Das ist allerdings auch nur halb so wild, denn wenn man schnell genug ist, kann man das verlorene Herz gleich wieder einsammeln und Snoopy geht es wieder gut. Somit ist es für erfahrene Spieler recht einfach das Spiel ohne zu sterben durch zu spielen, ohne das Frust aufkommt.

Es kann auch ein zweiter Spieler ins Abenteuer einsteigen und Snoopy als Woodstock unterstützen, indem er zum Beispiel neue Wege öffnet oder Gegner ablenkt. Dies macht das Spiel zu zweit noch etwas leichter als es schon ist.

 

Fazit:

 

Es ist ein wunderschönes, gut spielbares 2D Jump ’n‘ Run.

Der Spielablauf ist sehr traditionell: Laufen von links nach rechts; springen – auch auf Gegner in guter alter „Super Mario Manier“.

Zu dem Zweispieler Modus ist zu sagen das er eigentlich „überflüssig“ ist. Für den zweiten Spieler gibt es nicht wirklich viel zu tun und wenn der erste Spieler zu schnell mit Snoopy unterwegs ist, verschwindet Woodstock immer mal wieder von der Bildfläche und man muss warten bis er wieder da ist. Hier hätte man vielleicht eine andere Lösung finden können für den zweiten Spieler.

Die Grafik ist im 3D-Zeichentrick Stil, leider ruckelt es manchmal.  Klaviermusik und ein paar Hintergrundgeräuschen, da könnte es etwas mehr sein.

Um wirklich ALLES einzusammeln und ALLE Level mit 100 % abzuschließen zu können, damit man auch alle Trophäen erhält, benötigt man doch etwas mehr Zeit, da man die Level mehrmals spielen muss. Denn noch ist es relativ leicht die Platin Trophäe zu holen  – es ist nur etwas Fleißarbeit.

Macht aber in den kunterbunten Leveln dennoch sehr viel Spaß.

Für Eltern mit jüngeren Kindern ist es sicher den Kauf wert um den Kiddis eine Freude zu machen. Für Hardcorezocker könnte das Spiel eine willkommene Abwechslung sein, die aber leider schnell langweilig werden kann.

 

Ich hoffe meine Gedanken zu dem Spiel “Snoopys Große Abenteuer“ konnten euch einen kleinen Einblick in das Spiel gewähren.

 

Eure KittyStarlet

Quelle Screenshots: www.activision.com

Kommentare der Redaktion


Bildschirmfoto 2016-02-10 um 19.59.21

 

„Konnte leider Snoopy noch nicht spielen, aber ich habe mir schon einige Trailer und Gameplay Videos angesehen. Vom Aufbau her sieht es echt klasse aus und grafisch ist es auch ganz okay.“

 

 

 


 


Bildschirmfoto 2016-02-22 um 19.03.40

 

“ Sehr schöner Artikel, für Kinder und Leute die den Film mögen sicherlich zu empfehlen“

 

 

 

 


 


 

Author Caro
Published
Categories "CaroSpiele"
Views 386

Was ist eure Meinung zum dem Spiel?

Kommentar verfassen

No Comments ;(

Login

Neueste Kommentare

    Juni 2017
    M D M D F S S
    « Jul    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930